Aktuelle Wett Tipps

Sportwetten mit der Paysafecard

paysafecard

Sportwetten mit der Paysafecard galt lange Zeit als sehr, sehr anonym. Das Prepaid-Codes der Paysafecard waren der idealer Einzahlungsweg, um Gelder zum Buchmacher zu transferieren, die nirgends ersichtlich sind. Wir wollen es im Sportwetten Paysafecard Test direkt voranstellen, dass die anonyme Vorgehensweise nur noch begrenzt möglich ist. Bei einigen Online Buchmacher funktioniert das klassische Paysafecard Card einzahlen indes gar nicht mehr. Wir haben für Sie folgend alle relevanten Informationen zu den Sportwetten mit der Paysafecard zusammengestellt.

 

Die besten Wettanbieter mit Paysafecard Zahlung

Logo 98/100 Wertung
5,0 rating
NEO.bet Stärken
  • Beste App im Markt
  • Riesiges Angebot an Fußballwetten
  • Top Quoten
150 Bonus auf die 1. Einzahlung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Logo 92/100 Wertung
4,8 rating
Zodiacbet Stärken
  • Wettangebot überzeugt in Breite und Tiefe
  • Wöchentlicher Reloadbonus
100 Bonus auf die 1. Einzahlung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Logo 92/100 Wertung
4,8 rating
DACHbet Stärken
  • Wettangebot überzeugt in Breite und Tiefe
  • Wöchentlicher Reloadbonus
100 Bonus auf die 1. Einzahlung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Logo 88/100 Wertung
4,8 rating
888sport Stärken
  • Starkes Prematch- und Liveangebot
  • Zahlungsmöglichkeit PayPal
  • Gute Sportwetten-App
100 Bonus auf die 1. Einzahlung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Logo 87/100 Wertung
4,8 rating
1Bet Stärken
  • Eine Vielzahl von Aktionen & Promotion
  • Keine Wettsteuer
100 Bonus 100% auf die 1. Einzahlung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Logo 86/100 Wertung
5,0 rating
bet365 Stärken
  • Starkes Quoten-Niveau
  • Sehr gutes Live-Wetten-Center
100 Wettkredits auf die 1. Einzahlung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Logo 85/100 Wertung
3,0 rating
Betfair Stärken
  • Wettquotenschlüssel bis zu 98 Prozent
  • Alle Tipps sind steuerfrei
Bonus auf die 1. Einzahlung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Logo 85/100 Wertung
4,8 rating
Unibet Stärken
  • Riesige Wettauswahl in der Breite und Tiefe
  • Stabile, faire Wettquoten
100 Bonus 200% auf die 1. Einzahlung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Logo 85/100 Wertung
4,3 rating
Betano Stärken
  • Umfangreiches Wettangebot
  • Deutsche Sportwettenlizenz
  • Kostenlose Live Streams
100 Bonus 100% auf die 1. Einzahlung Zum Anbieter AGB gelten, 18+

Paysafecard und Sportwetten

Die Paysafecard gehört zu den Sportwetten wie das Amen in der Kirche, seit vielen Jahren. Als Prepaid-Methode sorgt war und ist die Paysafecard vor allem für User geeignet, die sich summarisch eher im niedrigen Bereich bewegen, sprich für die Freizeit-Wettfreunde. Die deutschen Gesetze zum „anonymen“ Bezahlen wurden in den zurückliegenden Jahren mehrfach angepasst. Waren anfangs Deposits mit einem Prepaid-Code von bis zu 1.000 Euro möglich, so wird die Maximal-Summe mittlerweile auf 100 Euro herabgesetzt. Die Regel betrifft übrigens nicht nur die Paysafecard Sportwetten, sondern auch die klassischen Online-Shops im Handel.

Für die Online-Buchmacher mit einer deutschen Lizenz ist das Handling der Sportwetten mit der Paysafecard seit Oktober 2020 nochmals schwieriger geworden. Es dürfen nur noch Einzahlungen über registrierte Online-Konten angenommen werden. Der Finanzdienstleister hat an dieser Stelle aber bereits vor einigen Jahren vorgesorgt, mit dem Portal MyPaysafecard. Die Funktionsweise ist mit einem klassischen e-Wallet zu vergleichen. Ein entscheidender Pluspunkt besteht aber weiterhin. Ihre Bankverbindung bzw. ihre Kreditkarten-Daten bleiben außen vor. Das MyPaysafecard Konto wird den vorher erworbenen Prepaid-Codes aufgeladen.

Über die Paysafecard

Die Paysafecard gibt’s seit der Jahrtausendwende. Hinter der Prepaid-Methode steht die Paysafe Wertkarten GmbH aus Wien. Das Unternehmen aus der österreichischen Hauptstadt hat einen Erfolgsweg in ganz Europa bestritten. Im Bereich der Prepaid-Zahlungssysteme ist die Paysafecard auf unserem Kontinent die klare Nr. 1. Vor einigen Jahren wurden die Österreich von der britischen Skrill Gruppe übernommen, die im Anschluss mit der Optimal Payments Group (Haupteigner von Neteller) zusammengegangen ist. Im Zuge der Fusion wurde der Finanzkonzern umbenannt, in die heutige Paysafe Group. Allein dieses kleine Namens-Detail zeigt, welche Wertigkeit die Paysafecard Zahlungen innerhalb der Firmen-Gruppe haben.

Technisch wurde das Zahlungsangebot immer mehr verfeinert. In den ersten Jahren haben Sie tatsächlich eine Paysafecard – im wörtlichen Sinne – gekauft. Vergleichbar war die Offerte mit dem bekannten Telefonkarten. Wer heute eine Prepaid-Code benötigt, erhält indes einen Kassenausdruck.

Paysafe Codes können Sie in Deutschland mittlerweile an fast allen Supermarkt-Kassen, an den Tankstellen sowie natürlich in den Traffic-Shops erhalten. Sie zahlen cash (oder mit Kreditkarte) und erhalten im Gegenzug ihren 16stelligen Code. Hierzulande werden die Paysafecards im Wert von 10 €, 15 €, 20 €, 25 €, 30 €, 50 € und 100 € angeboten.

bet365 zahlungen

Zahlungsmöglichkeiten, Limits und Dauer bei bet365

Vorteile und Nachteile von Sportwetten mit der Paysafecard

Welche Vorzüge haben die Sportwetten mit der Paysafecard? Welche Nachteile der Bezahlvariante sollten Sie kennen. Wir haben ihnen folgend die Key-Facts zu den Paysafecard Sportwetten zusammengefasst.

Die Pluspunkte der Sportwetten mit der Paysafecard

  • Einzahlungsbetrag ist sofort verfügbar
  • Meist keine Deposit-Gebühren beim Buchmacher
  • Ideal Wettfreunde, die mit kleinen Beträgen agieren
  • Gewisse Anonymität bleibt gewahrt
  • Einfaches Handling an der Kasse beim Wettanbieter
  • Bonus-Relevanz in der Regel gegeben

Die Nachteile der Sportwetten mit der Paysafecard

  • Teilweise Konto bei MyPaysafecard vorgeschrieben
  • Für Highroller untauglich
  • Steht normal nicht als Auszahlungsmethode zur Verfügung

Wie funktioniert die Paysafecard?

Die Funktionsweise der klassischen Paysafecard ist einfach zu verstehen. Sie kaufen die Prepaid-Codes (16stellige Zahlen-Folge). Im Anschluss ist die Paysafecard wie Bargeld zu handhaben, halt nur für das Online-Geschäft nicht für den stationären Handel. Bei der Bezahlung wird der jeweilige Code eingegeben. Die Buchung erfolgt sofort, so dass ihre Sportwetten mit der Paysafecard innerhalb von wenigen Minuten spielbar sind. Erwähnenswert ist dabei, dass Sie nicht zwingend den kompletten Wert einer Paysafecard mit einer Transaktion nutzen müssen. Sie können den Code nach Belieben splitten. Wer beispielsweise eine 100 € Paysafecard gekauft hat, kann beim Sportwetten Anbieter auch vier Mal 25 € einzahlen.

Die Funktionsweise von MyPaysafecard ist indes mit den klassischen e-Wallets ala Skrill oder Neteller vergleichbar. Sie zahlen mit ihrer Konto-Kennung bzw. der daraus folgenden Bestätigungen ein.

So erfolgt die Paysafecard Einzahlung beim Sportwetten Anbieter

Die Paysafecard Sportwetten Einzahlung in der Praxis erfolgt in wenigen, einfachen Steps. Halten Sie sich an unsere kleine Paysafecard Step-by-Step Anleitung.

  1. Loggen Sie sich bei ihrem Sportwetten Anbieter ein, um im Anschluss den Kassensektor aufzusuchen.
  2. Wählen Sie die Paysafecard als Einzahlungsvariante aus. Geben Sie den Deposit-Betrag ein.
  3. Starten Sie den Transfer. Sie werden zur Paysafecard-Homepage weitergeleitet.
  4. Geben Sie nun ihren 16stelligen Prepaid-Code ein. Bestätigen Sie die Zahlung.
  5. Sie werden zum Wettanbieter zurückgeführt. Die Paysafecard Sportwetten Einzahlung ist auf ihrem Buchmacher-Konto sofort verfügbar.

Wie erwähnt, dürfen die Paysafecard Einzahlungen in Deutschland im klassischen Stil lediglich bis zu maximal 100 Euro pro Transaktion erfolgen. Wer vor ein Konto bei MyPaysafecard besitzt, kann die Zahlungsmethode nach unseren Erfahrungen bis zu 1.000 Euro nutzen, wobei dann folgende Schritte einzuhalten sind.

  1. Melden Sie sich beim Wettanbieter an und wechseln Sie in den Einzahlungsbereich.
  2. Wählen Sie erneut die Paysafecard aus, geben Sie den Betrag ein und starten Sie die Zahlung.
  3. Nach der Umleitung zur Webseite des Finanzdienstleisters loggen Sie sich dort mit ihren Paysafecard Login-Daten ein.
  4. Bestätigen Sie den Buchmacher-Deposit mit einem Klick.
  5. Das Paysafecard-Fenster wird geschlossen. Es erfolgt die automatische Rückführung zur Homepage vom Sportwetten Anbieter.

So melden Sie sich bei MyPaysafecard an

Die Vorbereitung hängt von ihrem gewählten Online-Wettanbieter ab. Sollte keine MyPaysafecard Bindung vorgeschrieben sein, müssen Sie lediglich die Prepaid-Codes im stationären Handel kaufen, nicht mehr und nicht weniger.

Sollten Sie ein registriertes Paysafecard-Konto benötigen, so ist vorab die Anmeldung erforderlich, die folgendermaßen vonstattengeht: Rufen Sie die Webseite des Finanzdienstleisters auf. Oben rechts auf der Homepage sehen Sie den kleinen Schriftzug „Registrieren“. Mit einem Klick werden Sie zum Anmeldeformular geführt.

Der Registrierungsvorgang besteht aus acht Schritten:

  1. Wählen Sie ihr Heimatland.
  2. Wählen Sie ihren Benutzername, legen Sie das Passwort fest und geben Sie die E-Mailadresse. Bestätigen Sie zudem die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
  3. Sie erhalten eine E-Mail. Klicken Sie dort auf den Verifizierungslink, um in Anschluss zur Anmeldung zurückzukehren.
  4. Im vierten Step geben Sie Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort und Nationalität ein.
  5. Es folgen die Straße, die Hausnummer, der Ort und die Postleitzahl.
  6. Geben Sie ihre Handynummer ein.
  7. Tippen Sie den erhaltenen, sechsstelligen SMS Code ein.
  8. Schlussendlich müssen Sie noch ihren Personalausweis, den Führerschein oder den Reisepass hochladen.

Zwischen den Einzeleingaben blicken Sie jeweils nur auf „Weiter“.

Die Buchmacher Auszahlung mit der Paysafecard

User, die die Paysafecard Sportwetten Einzahlung direkt im altbekannten Modus vollzogen haben, erhalten ihre Auszahlung der Wettgewinne per Banküberweisung. Dieser Punkt sollte ihnen immer bewusst sein. In der Praxis heißt dies, dass Sie in der Regel mehrere Werktage bis zur Gutschrift ihrer angeforderten Gelder warten müssen.

Kunden, die indes ein MyPaysafecard Konto führen, können die Buchmacher-Auszahlung über den e-Wallet Modus empfangen. Die Gelder sind dann für Sie sofort verfügbar, direkt nach der Freigabe beim Wettanbieter.

Kosten und Gebühren

Wer sich eine Paysafecard kauft, muss keinen Aufschlag zahlen. Wer einen Prepaid-Code in Höhe von 100 Euro möchte, muss genau 100 Euro über die Ladentheke reichen. Der Finanz-Dienstleister verdient seine Gelder durch ein Disagio bei den angeschlossenen Unternehmen. Konkret heißt dies, dass dem Wettanbieter nicht ihre komplette Einzahlungssumme gutgeschrieben wird. Ein Teil des Betrages behält die Paysafe Group ein.

Die Kosten für die Transaktion sind nicht ohne. Ein Teil der Sportwetten Anbieter legt die Abzüge anteilig auf die Spieler um. Teilweise werden in der Wettszene bis zu fünf Prozent Gebühren für eine Paysafecard Einzahlung berechnet. Sie sollten sich die Spesen beim Buchmacher vorab sehr genau anschauen. Die seriösesten und besten Online Anbieter verzichten aber trotz der Belastung auf eine Kostenweitergabe. Die Überzahl der Sportwetten Paysafecard Deposits wird gebührenfrei ausgeführt.

Beim Führen und Verwalten vom MyPaysafecard Konto fallen nach unseren Erfahrungen keinerlei Gebühren an. Das Aufladen der Gelder über die Codes, das Versenden und das Empfangen von Zahlungen ist kostenlos. Die Aussage trifft aber nur auf Privatkunden zu. Die Buchmacher müssen – wie im normalen Modell – die Spesen beim Finanzdienstleister begleichen.

Die mobilen Wetten mit der Paysafecard

Sie setzen ihre Sportwetten vorwiegend oder immer via Smartphone oder Tablet? Sie wollen die Paysafecard Deposits via Handy ausführen? Kein Problem? Beide Paysafe-Zahlungsversionen lassen sich mobil vollziehen und zwar genau nach der Vorgehensweise, die wir beschrieben haben. Sie müssen keine App des Finanzdienstleisters herunterladen.

Die Wettanbieter verzichten übrigens ebenfalls zum Großteil auf native App-Varianten. Sie arbeiten – wie die Paysafecard – mit einer responsive Homepage-Version. Die Web Apps müssen lediglich im Browser angewählt werden.

Mobiles Wettangebot betway

Starkes Mobiles Wettangebot bei betway

Besonderheit der Sportwetten mit der Paysafecard

Auf die wichtigste Besonderheit der Sportwetten mit der Paysafecard sind wir Test bereits mehrfach eingegangen. Aufgrund der deutschen Rechtslage muss immer zwischen den Prepaid-Codes der Paysafecard und dem MyPaysafecard Account unterschieden werden. In der Praxis handelt es sich um zwei unterschiedliche Sportwetten Einzahlungssysteme.

Des Weiteren sollten Sie wissen, dass die Paysafecard mit dem Blick auf den Sportwetten Bonus sehr oft zu den ausgeschlossenen Zahlungsmethoden gehört. Uns sind darüber hinaus Online-Buchmacher bekannt, die die Neukundenprämie via Paysafecard verringern. Erhalten Sie beispielsweise mit anderen Transfermethoden ein Einstiegsgeschenk von 100 Euro, so ist mit der Paysafecard bereits bei 25 Euro das Ende der Fahnenstange erreicht.

bet3000 paysafecard

Details der Einzahlung mit der Paysafecard bei Bet3000

Alternativen zur Paysafecard im Sportwetten-Sektor

Die Paysafecard dominiert den Prepaid-Zahlungssektor im Sportwetten-Bereich hierzulande recht eindeutig. Es gibt kaum eine ernsthafte Konkurrenz. Wenn überhaupt, dann ist an dieser Stelle CashToCode zu nennen, wobei die Vorgehensweise genau umgekehrt ist. Sie kreieren im Kassenmenü der Online-Buchmacher einen QR-Code, der im Anschluss stationär zu bezahlen ist. Der Nachteil ist, dass die Codes nur wenige Stunden gültig sind. Weitere bekannte, aber wenig genutzte Prepaid-Methoden sind zum Beispiel Cashlib und Neosurf.

Im Wettanbieter Vergleich selbst ist es entscheidend, dass die Buchmacher zahlungstechnisch komplett aufgestellt sind. Sie müssen die Wahl aus Kreditkarten, e-Wallets, Handybezahlmethoden und Direktbuchungssystemen haben. In der Praxis sind die Prepaid-Wege – vornehmlich aufgrund der niedrigen Limits – eher als Rahmenangebot zu sehen.

5 Tipps zum Umgang mit der Paysafecard bei den Sportwetten

Im folgenden Abschnitt haben wir ihnen noch fünf kleine Tipps zum Umgang mit der Paysafecard bei den Sportwetten zusammengestellt.

  1. Was will ich: Überlegen Sie sich vorab genau, welche Einzahlungsvariante Sie bevorzugen. Ist ein Konto unter MyPaysafecard notwendig oder wollen Sie noch anonymer bleiben? Entscheidend sind an dieser Stelle natürlich vorrangig die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ihres Wettanbieters.
  2. Möglichst gesamte Paysafecard ausschöpfen: Obwohl der Splitt der Paysafecard möglich ist, raten wir zur gesamten Nutzung des Prepaid-Codes. Das kleine Stück Papier (Kassenausdruck) geht in der Praxis sehr schnell verloren. Sie haben dann nicht nur einfach einen Paysafe-Code, sondern tatsächlich bares Geld verschenkt.
  3. Höhe des Deposits beachten: Der gewählte Deposit-Betrag an der Kasse darf nicht über dem Wert ihrer Prepaid-Karte liegen.
  4. Bonusgültigkeit überprüfen: Prüfen Sie vorab, ob die Einzahlungen mit der Paysafecard zum gewünschten Sportwetten Bonus führen. Die Zahlungsmethode ist hin und wieder in den Bonus-Regeln ausgeschlossen.
  5. Auszahlungsmöglichkeiten checken: Selbst dann, wenn Sie ein Konto unter MyPaysafecard führen und die Einzahlung darüber vollzogen wurde, kann es sein, dass der Wettanbieter keine Auszahlung via Paysafe anbietet. Überprüfen sie die Abhebemöglichkeiten vor dem Deposit. Unter Umständen lohnt sich die Nachfrage beim Kundenservice.

Paysafecard Sportwetten FAQ

Im Frage- und Antwort-Sektor zu den Sportwetten mit der Paysafecard wollen wir die relevantesten Fakten nochmals kompakt zusammenfassen.

Wie funktionieren die Einzahlungen?

Die Paysafecard Sportwetten Einzahlung funktioniert über die Eingabe vom 16stelligen Prepaid-Code. Die MyPaysafecard Zahlung ist indes mit den Deposit der klassischen e-Wallets vergleichbar.

Welche Voraussetzungen müssen vor dem Paysafecard Deposit erfüllt sein?

Sie müssen vorab die entsprechenden Prepaid-Codes kaufen. Ob Sie diese nun auf ihr MyPaysafecard Konto buchen oder diese direkt verwenden, ist mit einem Blick auf die Vorbereitung erst einmal irrelevant.

Gibt es Limits bei Sportwetten mit der Paysafecard?

Die Einzahlungslimits für die Sportwetten mit der Paysafecard sind beschränkt. Bei der klassischen Version ist das Ende der Fahnenstange bereits bei 100 Euro pro Transaktion erreicht. Mit der MyPaysafecard Variante kommen Sie wenigstens auf 1.000 Euro.

Gibt es einen Paysafecard Bonus?

Beim Einlösen vom Willkommensbonus ist nach unseren Paysafecard Sportwetten Erfahrungen etwas Vorsicht angesagt. Es kann sein, dass die Zahlungsmethode in den Bonus-Regeln ausgeschlossen oder auf einen niedrigen Maximalwert beschränkt ist. Sie sollten vorab die Bonusbedingungen bei ihrem Wettanbieter sehr genau durchlesen.

Wie lange dauert es bis die Paysafecard Einzahlungen gutgeschrieben sind?

Die Paysafecard Sportwetten Deposits werden ihrem Spielerkonto sofort gutgeschrieben.

Wie anonym ist die Paysafecard Einzahlung?

Wer rein mit den Prepaid-Codes agiert, genießt auch weiterhin eine gewisse Anonymität. Sie müssen beim Finanzdienstleister keine Daten angeben. Der Kauf der Paysafecard – beispielsweise an der Tankstelle – erfolgt ebenfalls anonym. Beim Sportwetten Anbieter selbst agieren Sie aber nicht inkognito. Bereits bei der Wettkonto-Eröffnung müssen Sie ihre Daten wahrheitsgemäß angeben.

Welche Mindesteinzahlung gilt für die Paysafecard bei den Sportwetten?

Entscheidend für die Höhe der Mindesteinzahlung sind die Transaktions-Bestimmungen der Online-Buchmacher. Die große Überzahl der Wettanbieter akzeptiert die Paysafecard-Zahlungen ab 10 Euro.

Unser Fazit zur Paysafecard und den Sportwetten

Der Test zeigt, dass die Paysafecard nach wie vor die wichtige Prepaid-Zahlungsmethode für die Sportwetten in Deutschland ist. Die strengen Gesetzesvorgaben haben die Anonymität zwar fast verschwinden lassen, trotzdem haben die Paysafecard Deposits weiterhin ihre Berechtigung. Summarisch sind die Sportwetten mit der Paysafecard vor allem für die Freizeit-Wettfreunde attraktiv. Für die Highroller ist die Transfermethode unpassend. Ein wenig aufpassen müssen Sie bei den Gebühren sowie der Bonus-Gültigkeit. Der wesentlichste Negativpunkt ist natürlich, dass beim Auszahlen fast immer auf die Banküberweisung ausweichen müssen.

Das praktischen Abläufe beim Sportwetten mit der Paysafecard sind einfach und anfängertauglich.

5,0 rating
NEO.bet Erfahrungen & Test 2021
  • Beste App im Markt
  • Riesiges Angebot an Fußballwetten
  • Top Quoten
150 Bonus auf die 1. Einzahlung Zum Anbieter
AGB gelten, 18+

neobet side

Top Wettanbieter
98/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
95/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
94/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
92/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
92/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Top Bonus

150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
200Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+

Sportwetten Test
Hinweis: Alle Informationen auf unserer Website sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann es Aufgrund des stetig wechselnden Angebotes von Sportwettenanbietern, zu Abweichungen kommen. Insbesondere Quoten und Bonusangebote sollten auf der jeweiligen Anbieterseite nochmals geprüft werden. Die AGBs des Anbieters gelten. Außerdem weisen wir darauf hin, dass Sportwetten süchtig machen kann! Wetten soll Spaß machen, spielen Sie verantwortungsbewusst! Wetten ist erst ab 18 Jahren erlaubt. Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe unter bzga.de