Aktuelle Wett Tipps

Sportwetten mit Apple Pay

applepay logo

Sie gehören zur Apple Fangemeinde? Sie nutzen ein iPhone oder ein iPad? Sie wollen ihre Sportwetten Einzahlungen in Windeseile mobil von unterwegs vornehmen? Dann gibt’s für Sie eigentlich nur eine passende Deposit-Methode – Apple Pay. Der Software-Konzern hat für seine hauseigenen Smartphones und Tablets eine eigene Bezahl-App an den Start gebracht.

Im folgenden Test haben wir uns die Sportwetten mit Apple Pay genauer angeschaut. Akzeptieren die Buchmacher den mobilen Handybezahlweg? Gibt’s für Sie Fallstricke oder andere Besonderheiten zu beachten? In unserem Apple Pay Sportwetten Erfahrungsbericht haben wir ihnen alle Informationen, Vor- und Nachteile zusammengefasst.

 

Die besten Wettanbieter mit Apple Pay als Zahlungsoption

Logo 87/100 Wertung
5,0 rating
NEO.bet Stärken
  • Beste App im Markt
  • Riesiges Angebot an Fußballwetten
  • Top Quoten
150 Bonus auf die 1. Einzahlung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Logo 84/100 Wertung
4,8 rating
888sport Stärken
  • Starkes Prematch- und Liveangebot
  • Zahlungsmöglichkeit PayPal
  • Gute Sportwetten-App
100 Bonus auf die 1. Einzahlung Zum Anbieter AGB gelten, 18+

Apple Pay und Sportwetten

Sportwetten mit Apple Pay sind hierzulande erst seit wenigen Monaten möglich. Unser Test zeigt, dass die Zahlungsmethode noch von vergleichsweise wenigen Buchmachern unterstützt wird. Die Anzahl der Wettportale steigt aber fast monatlich.

Man muss kein großer Sportwetten- oder Finanzprophet sein, um zu wissen, dass sich die Situation am Markt in den kommenden Monaten und Jahren noch gewaltig verändern wird. Die Überzahl der Sportwetten-Gemeinde ist heutzutage via Smartphone und Tablet am Werk. Die Handybezahlmethoden werden daher logischerweise noch einer größeren Bedeutung gewinnen. Für Apple Pay bietet der Sportwetten-Sektor ein riesiges Expansions-Potential, welches ohne Frage auch genutzt werden wird.

Über Apple Pay

Apple Pay wurde vom namhaften US-Konzern ausschließlich für die hauseigenen Hardware-Produkte entwickelt. Sie können die Zahlungsmethode als nur nutzen, wenn Sie ein iPhone, iPad oder ein Mac Gerät ihr Eigen nennen.

apple pay

Quelle: DenPhotos / Shutterstock.com

Gestartet wurde Apple Pay im Oktober 2014 in USA, damals für die Modelle iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Die Anschluss wurde das Produkt-Sortiment Step-by-Step angepasst. Des Weiteren erfolgte die globale Expansion. Der Apple Konzern ist dabei verhältnismäßig „langsam“ und bedacht vorgegangen. Der Europa-Start erfolgte im Juli 2015 in Großbritannien. Die Schweiz folgte als zweites europäisches Land ein Jahr später.

In Deutschland ist Apple Pay erst seit Dezember 2018 verfügbar. Die Sportwetten-Gemeinde in Österreich musste sogar noch länger warten, bis April 2019.

In den ersten Monaten war Apple Pay in Deutschland nicht sonderlich flexibel einsetzbar. Erst nach und nach wurden Partnerschaften mit Banken und Finanzdienstleistern aufgebaut. Heute können Sie in ihre Apple Pay App Kreditkarten von folgenden Anbietern einfügen (zur genauen Funktionsweise der Zahlungsmöglichkeit kommen wir noch):

American Express Girocard Maestro MasterCard
Visa Advanzia Bank Bankhaus Neelmeyer Barclay Card
BB Bank Bunq BW Bank C 24
Comdirect Commerzbank Consors Bank Consors Finanz
Crosscard Deutsche Bank DKB Fidor Bank
Fleetmoney Fürstliche Castell`sche Bank Hanseatic Bank Ing Bank
Klarna Hypo Vereinsbank Miles & More Monese
N26 Netbank Noris Bank O2 Banking
OLB Bank Openbank PSD Bank Revolut
Sparda Bank Berlin Sparda Bank Südwest Sparda Bank Hannover Sparkassen
Ticket Edenried Tomorrow Triodos Bank Viabuy
Vim Pay Volks- u. Raiffeisenbanken Volkswagen Finance Vivid

Vorteile und Nachteile von Sportwetten mit Apple Pay

Es ist keine Eigenheit der Apple Pay Sportwetten. Nahezu jede Zahlungsmethode in der virtuellen Welt des Wettens hat ihre Vor- und Nachteile. Wir haben ihnen folgend die Plus- und Minuspunkte kompakt zusammengestellt.

Die Pluspunkte der Sportwetten mit Apple Pay

  • Alle Karten werden anerkannt
  • Sofortige Gutschrift auf dem Wettkonto
  • Übliche Sportwetten-Einzahlungslimits
  • Bonusrelevanz gegeben
  • Keine Gebühren für die Deposits
  • Sehr sicherer Zahlungsvorgang
  • Einfaches Handling beim Einzahlen

Die Nachteile der Sportwetten mit Apple Pay

  • Nur für iOS- und Mac Geräte zur Verfügung
  • Kann nicht als Auszahlungsmethode genutzt werden

Wie funktioniert Apple Pay?

Wer die Apple Pay Sportwetten Zahlungen verstehen will, sollte sich bewusst machen, dass es sich quasi um eine verkappte Kreditkarten-Einzahlung handelt. Im ersten Schritt müssen Sie sich die Apple Pay App auf ihr Smartphone oder Mac Gerät herunterladen. In die App können Sie dann mehrere Kreditkarten einfügen, respektive hinterlegen. Der entscheidende Vorteil an dieser Stelle ist, dass Sie beim Sportwetten Anbieter Karten nutzen können, die eigentlich an der Buchmacher-Kasse überhaupt nicht anerkannt werden, beispielweise ihre American Express Karte.

Beim Zahlungsvorgang bleiben ihr Daten und Verschluss. Apple Pay entwickelt für jeden Transfervorgang eine eigenständige 16stelligen Zahlungsnummer, die im Anschluss sofort wieder gelöscht wird. In gewisser Form kann an dieser Stelle von einer „anonymen“ Sportwetten Einzahlung gesprochen werden. Ihre sensiblen Kreditkarten-Daten werden nicht an das Wettunternehmen übermittelt. Sie haben bei der Karten-Nutzung zudem freie Hand. User, die im besitzt von mehreren Karten sind, können quasi jede Sportwetten-Einzahlung über eine andere Kreditkarte vollziehen. Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um „echte“ Kreditkarten oder um Prepaid- bzw. Debitkarten handelt.

Die Freigabe ihrer Apple Pay Sportwetten Einzahlung erfolgt im Zwei‑Faktor-Authenti­fizierung Modus. Sie bestätigen den Deposit auf ihrem Smartphone mit der Touch- und der Face ID. Sie benötigen keine Passwörter, Codes oder ähnliches. Genau diese Top-Sicherheit ist aus unserer Sicht ein wesentlicher Pluspunkt der Sportwetten mit Apple Pay.

Apple Pay ist natürlich nicht nur im Sportwetten-Sektor einsetzbar. Die Zahlungsmethode wird von zahlreichen Online-Shops anerkannt. Des Weiteren können Sie zum Beispiel an der Supermarkt-Kasse schnell und kontaktlos mit Apple Pay bezahlen.

So erfolgt die Apple Pay Einzahlung beim Sportwetten Anbieter

Wie wird die Apple Pay Einzahlung an der mobilen Sportwetten-Kasse gehandhabt. Der Vorgang könnte einfacher kaum sein. Halten Sie sich einfach an unsere kleine Apple Pay Sportwetten Deposit-Anleitung.

  1. Loggen Sie sich über ihr iOS-Gerät beim Buchmacher auf der mobilen Homepage oder via Sportwetten App ein.
  2. Wechseln Sie im Anschluss in den Kassenbereich. Wählen Sie Apple Pay als gewünschte Einzahlungsmethode aus.
  3. Geben Sie den Deposit-Betrag ein und starten Sie im Anschluss den Zahlungsvorgang.
  4. Sie erhalten eine Push-Nachricht in ihrer App. Bestätigen Sie die Zahlung mit ihrer Touch- und ihrer Face ID.
  5. Das Wettguthaben wird innerhalb von Sekunden auf dem Spielerkonto gutgeschrieben.

Die Gestaltung der Limits für Apple Pay ist recht unterschiedlich. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass zahlreiche Sportwetten Anbieter die Handymethode noch etwas begrenzen. Der Grund hierfür ist die „Anonymität“. Da keine direkten Kreditkarten-Daten übermittelt werden, verhalten sich zahlreiche Buchmacher aus Sicherheitsgründen etwas defensiv.

So melden Sie sich bei Apple Pay an

Anmelden müssen Sie sich bei Apple Pay nicht. Sie müssen die App im Store herunterladen und installieren. Nach unseren Apple Pay Sportwetten Erfahrungen dauert der Vorgang nur wenige Minuten.

Wesentlich ist im Anschluss, dass Sie ihre Kreditkarte oder ihre Kreditkarten in der App hinterlegen. Sie müssen hierfür immer nur auf das Pluszeichen drücken.

Sie können ihre Karten innerhalb der App in verschiedenen Reihenfolgen festlegen. Vor der Sportwetten Apple Pay Einzahlung müssen Sie die gewünschte Einzahlungskarte jeweils als Standard- oder Hauptkarte anklicken. Die Einstellung ist in der Praxis jedoch nur für Kunden relevant, die ihre App mit mehreren Karten bestückt haben.

Nicht vergessen möchten wir, dass Sie vorab für eine entsprechende Kreditkarten-Deckung sorgen müssen, sofern es sich um Prepaid- oder Debitkarten handelt. Bei den echten Karten muss der Verfügungsrahmen für ihre Einzahlung ausreichend sein.

Die Buchmacher Auszahlung mit Apple Pay

Da Apple Pay keine „richtigen“ Kreditkartendaten an die Buchmacher übermittelt, ist ein Rückbuchung der Sportwetten-Gewinne zugunsten ihrer genutzten Karte nicht möglich. Apple Pay ist nach unseren Erfahrungen grundsätzlich nicht für den Geldempfang geschaffen.

In der Praxis heißt dies dann, dass Sie bei der Gewinn-Auszahlung auf die Banküberweisung ausweichen müssen. Bedenken sollten Sie hierbei, dass die Abwicklung des Transfers zum Konto eine vergleichsweise „lange“ Zeit in Anspruch nimmt. Neben der internen Bearbeitungszeit kommt noch die Transferlaufzeit von Bank zu Bank hinzu.

Kosten und Gebühren

Die Nutzung von Apple Pay ist für Sie gebührenfrei. Das Zahlungsmodul wird von Apple mehr oder weniger als Service-Angebot für die Kunden gesehen. Der Download der App ist mit keinen Kosten verbunden.

Die Wettanbieter berechnen ihnen für ihren Deposit ebenfalls keine Gebühren. Die Apple Pay Sportwetten-Deposits sind kostenlos, selbst dann, wenn der Buchmacher die Kreditkarten-Zahlungen eigentlich belastet. Der einzige kleine Spesen-Faktor sind die eventuellen Buchungsgebühren von ihrem Kreditkarten-Provider. Der Punkt kann aber nicht den Online-Buchmachern zur Last gelegt werden.

neobet applepay limits

Einzahlungslimits für Zahlungen mit Apple Pay bei Neo.bet

Das Sportwetten mit Apple Pay am heimischen PC

Kommen wir zu einer berechtigten, viel gestellten Frage. Kann ich Apple Pay Sportwetten Einzahlungen auch am heimischen PC veranlassen? Die Antwort – Ja. Sie können sich beim Wettanbieter ihrer Wahl ganz einfach am heimischen Computer oder Laptop einloggen und den Apple Zahlungsvorgang starten. Die Schrittfolge unterscheidet sich nicht von unserer mobilen Step-by-Step Anleitung.

Der einzige kleine Punkt ist, dass Sie ihr iPhone in Reichweite haben müssen. Der eigentliche Transfer ist immer via Smartphone freizugeben.

neobet responsive

Neo.bet kommt ohne seperate App aus und kann problemlos auf allen Endgeräten bedient werden

Besonderheit der Sportwetten mit Apple Pay

Es ist sicherlich eine Besonderheit, dass es bei Apple Pay um eine Handybezahlmethode handelt, die jedoch nicht mit jedem Smartphone nutzbar ist. Apple hat das Transfersystem ausschließlich für die eigenen Geräte geschaffen. Apple Pay ist nicht mit Android Handys kompatibel.

Beim Zahlungsvorgang wird ihre Kreditkarte belastet, ohne dass Sie im Kassenbereich ihre Kreditkarten-Nummer preisgeben müssen. Gerade für die Sicherheitsfanatiker unter den Sportwetten-Freunden ist Apple der ideale Deposit-Weg.

Alternativen zu Apple Pay im Sportwetten-Sektor

Apple Pay ist zweifelsfrei eine sehr spezielle Sportwetten-Einzahlungsmöglichkeit, allein schon aufgrund der ausschließlichen Verfügbarkeit auf den hauseigenen Endgeräten. Für viele User sind logischerweise Alternativen gefragt. Die erste Wahl wäre an dieser Stelle sicherlich Google Pay. Nach uns sind jedoch keine Sportwetten Anbieter bekannt, die das Android-Zahlungsmodul unterstützen. Der Grund hierfür ist übrigens in der Google-Konzern Ausrichtung zu finden. Das Unternehmen unterstützt generell keine Online Glückspiel-Angebote mit Echtgeld, auch keine Sportwetten Apps.

Betrachtet man die Handybezahl-Methoden gibt’s in der Wettszene in Deutschland eine klare Nr. 1 – MuchBetter. Das Zahlungsmodul ist in der Praxis aber nicht wirklich mit Apple Pay vergleichbar. MuchBetter kombiniert das mobile Einzahlen mit einer e-Wallet Funktion. Die User in Österreich können für kleine Sportwetten-Deposits sehr oft zudem die Paybox nutzen, bei der die Einzahlungen schlussendlich über die Telefon-Rechnung zu begleichen sind.

Wichtig ist es für Sie im täglichen Wettgeschäft, dass der Buchmacher nicht nur die mobilen Zahlungsmethoden unterstützt. An der Kasse muss ein vielfältiger Mix aller Transfer-Gattungen vorhanden sein. Mit einem Blick auf die Apple Pay Funktionalität sind hierbei als Direkt-Alternativen natürlich die klassischen Kreditkarten-Zahlungen besonders herauszustellen. Deposits mit Visa und MasterCard sind bei fast alle Online-Wettanbietern möglich.

5 Tipps zum Umgang mit Apple Pay bei den Sportwetten

Sportwetten mit Apple Pay sind weder schwierig noch irgendeine Hexerei. Wer die Zahlungsversion bei den Buchmachern jedoch richtig einsetzen will, sollte folgende fünf Punkte immer beachten.

  1. Richtige Karte festlegen: Legen Sie vor dem Deposit in der App die gewünschte Karte fest, über die die Einzahlung abgebucht werden soll.
  2. Limits an der Kasse beachten: Schauen Sie sich vorab die Limits der Wettanbieter an. Passen Sie ihren Einzahlungsbetrag entsprechend an.
  3. Für ausreichend Guthaben sorgen: Wer Debit- oder Prepaid-Karten bei Apple Pay hinterlegt hat, muss vor dem Deposit dafür sorgen, dass ein ausreichendes Guthaben vorhanden ist.
  4. Bonus vor dem Deposit freischalten: Aktivieren Sie im Kassenbereich vom Wettanbieter vor dem Transferstart den Willkommensbonus.
  5. Alternativen Auszahlungsweg festlegen: Da keine Apple Auszahlungen möglich sind, sollten Sie vorab in jedem Fall an die Auszahlung denken. Sie benötigen eine Bankverbindung auf ihren Name. Lassen Sie sich das Konto direkt beim KYC-Check mit verifizieren. Reichen Sie eine Kopie des Kontoauszuges ein und hinterlegen Sie ihre Bankverbindung in ihrer Spieler-Lounge.

Apple Pay Sportwetten FAQ

Im Frage- und Antwort-Sektor zu den Apple Pay Sportwetten haben wir ihnen die relevantesten, wichtigsten Key-Facts nochmals in Kurzform zusammengestellt.

Wie funktionieren die Einzahlungen?

Die Apple Pay Einzahlungen funktionieren nach unseren Erfahrungen absolut reibungslos. Sie müssen lediglich die Transfermethode an der Kasse vom Sportwetten Anbieter auswählen, ihren Deposit-Betrag festlegen und den Zahlungsvorgang starten. Die Freigabe des Transfers erfolgt dann auf ihren Smartphone Bildschirm.

Welche Voraussetzungen müssen vor dem Apple Pay Deposit erfüllt sein?

Wer Apple Pay Sportwetten nutzen will, muss einige kleinere Vorarbeiten erledigen. Los geht’s mit dem Download der App. Im Anschluss müssen in der App die Kreditkarten hinterlegt werden. Erst danach sind Sie startklar für die Einzahlung beim Buchmacher.

Gibt es Limits bei Sportwetten mit Apple Pay?

Die Limits sind nach unseren Sportwetten Erfahrung mit Apple Pay eher im niedrigeren Bereich angesiedelt, oft deutlich geringer als bei der direkten Kreditkarten-Einzahlung. Apple Sportwetten sind nicht wirklich für die Highroller geschaffen. Als Freizeit-Wettfreund werden Sie aber mit den vorhandenen Limits nicht kollidieren.

Gibt es einen Apple Pay Bonus?

Ja, einen Apple Pay Bonus gibt’s jedoch nicht im wörtlichen, sondern nur im übertragenen Sinn. Konkret heißt dies, dass die mobile Einzahlungsvariante bei den Wettanbietern als bonusrelevant gilt.

Wie lange dauert es bis die Apple Pay Einzahlungen gutgeschrieben sind?

Die Apple Pay Sportwetten Einzahlung wird in Echtzeit gebucht. Sie ist innerhalb von wenigen Sekunden für Sie auf dem Wettkonto verfügbar.

Wie anonym ist die Apple Pay Einzahlung?

Die Anonymität, respektive die Zahlungssicherheit ist ein besondere Pluspunkt der Sportwetten mit Apple Pay. Ihre persönlichen Daten müssen Sie natürlich beim Wettanbieter hinterlegen, via Apple Pay bleiben aber ihre Kreditkarten-Daten unter Verschluss.

Welche Mindesteinzahlung gilt für Apple Pay bei den Sportwetten?

Es kann zwar Unterschiede zwischen den Buchmachern geben, aber im Normalfall sind zehn Euro ausreichend, um eine Apple Pay Sportwetten Einzahlung vorzunehmen. Uns sind keine Wettanbieter bekannt, bei denen der Mindestdeposit-Betrag via Apple Pay bei über 20 Euro liegt.

Unser Fazit zu Apple Pay und den Sportwetten

Apple Play Sportwetten sind aktuell noch im begrenzten Umfang möglich, heißt – die Anzahl der Wettanbieter, die die Handybezahlvariante unterstützen ist überschaubar. Schaut man sich die Vorzüge von Apple Pay an, kann der Bezahlweg aber überzeugen. Als sehr, sehr wesentlich sehen wir die Sicherheit an. Erstens wird die Transaktion mittels der Zwei‑Faktor-Authenti­fizierung ausgeführt, zweitens wird für jede Einzahlung ein Zahlungscode generiert. Die Rückverfolgung auf ihre genutzte Kreditkarte ist nicht möglich. An der Wettanbieter-Kasse können Sie so Karten nutzen, die vom Buchmacher nicht unterstützt werden. Die Bonusrelevanz und Gebührenfreiheit sind weitere Pros der Zahlungsmethode.

Wer den Schwachpunkt sucht, kann anführen, dass Apple Pay im Sportwetten-Sektor nicht für Auszahlungen geeignet ist.

Logo 87/100 Wertung
5,0 rating
NEO.bet Stärken
  • Beste App im Markt
  • Riesiges Angebot an Fußballwetten
  • Top Quoten
150 Bonus auf die 1. Einzahlung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Logo 84/100 Wertung
4,8 rating
888sport Stärken
  • Starkes Prematch- und Liveangebot
  • Zahlungsmöglichkeit PayPal
  • Gute Sportwetten-App
100 Bonus auf die 1. Einzahlung Zum Anbieter AGB gelten, 18+

neobet side

Top Wettanbieter
98/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
95/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
94/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
92/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
90/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Top Bonus

150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
40Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
200Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+

Sportwetten Test
Hinweis: Alle Informationen auf unserer Website sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann es Aufgrund des stetig wechselnden Angebotes von Sportwettenanbietern, zu Abweichungen kommen. Insbesondere Quoten und Bonusangebote sollten auf der jeweiligen Anbieterseite nochmals geprüft werden. Die AGBs des Anbieters gelten. Außerdem weisen wir darauf hin, dass Sportwetten süchtig machen kann! Wetten soll Spaß machen, spielen Sie verantwortungsbewusst! Wetten ist erst ab 18 Jahren erlaubt. Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe unter bzga.de