Aktuelle Wett Tipps

Wie funktionieren Sportwetten heute?

Moderne Sportwetten finden heute überwiegend digital statt. Mit einem seriösen Buchmacher ist es möglich, per Smartphone oder am PC zu wetten. Dabei wird häufig auch von „Tipps“ gesprochen, da ein Tipp auf ein künftiges Ergebnis abgegeben wird.

Erste Sportwetten

Sportwetten um Geld haben eine lange Geschichte. Schon in der Antike wurde gewettet, richtig publik wurde der Wettsport dann bei den ersten Olympischen Spielen. Offizielle Auszeichnungen gibt es aus dem Jahr 676 v. Chr., damals wurde entweder um Geld oder um Vermögenswerte gewettet.

Moderne Sportwetten-Tipps wie heutzutage gab es seinerzeit aber noch nicht. Die Menschen setzten auf ihr Glück und ihre eigene Erfahrung. Überlieferungen zur Folge soll die erste Sportwette in Deutschland im Jahr 1810 stattgefunden haben. Seinerzeit wurde auf Pferde gesetzt, die traditionellen Galopprennen waren Anlass zum Wetten. Verbreitet haben sich Sportwetten hierzulande aber erst nach dem 2. Weltkrieg richtig, da die Möglichkeiten größer wurden.

Sportwetten im Wettbüro

Der Umsatz auf dem Sportwettenmarkt hat sich in den letzten Jahren stark erhöht. Wettbüros gibt es aber schon länger. Seit 2008 expandierten die legalen Wettstuben, denn seither existiert eine offizielle Glücksspielregulierung für diesen Bereich. Wettbüros finden sich in den meisten großen Städten in Ballungszentren. Sie sind oft unscheinbar, befinden sich in kleinen Ladenlokalen und haben großzügige Öffnungszeiten.

Um eine Wette im Wettbüro abzugeben, muss der Tipper persönlich erscheinen. Er findet hier die zur Verfügung stehenden Sportereignisse und wählt seine Wunschwette aus. Anschließend wird der Einsatz festgelegt. Hierfür wird ein Wettschein genutzt, der dem Wettanbieter ausgehändigt wird. Dann erhält der Tipper eine Quittung, die er unbedingt aufbewahren muss.

Ist das Sportereignis abgeschlossen, werden die Wetten ausgewertet. War der Tipp richtig, erhält der Wetter gegen Vorlage seiner Quittung den erzielten Gewinn ausgezahlt. Dieser wird anhand der Quoten festgelegt.

Sportwetten online

Seit 2012 dürfen Sportwetten in Deutschland auch online abgeschlossen werden. Bis zu diesem Zeitpunkt waren ausschließlich Wettbüros legal. Um digital zu wetten, ist es nötig, einen Account beim Buchmacher zu besitzen. Dabei ist es wichtig, dass ein seriöser Anbieter ausgewählt wird. Bei online Anbietern wie zum Beispiel Chillybets Sportwetten kann man nach den Lizenzen auf der Seite schauen und prüfen, ob sie noch aktuell ist. Bookies ohne Lizenz können Risiken bergen und sind nicht zu empfehlen.

Für den Nutzer ist es wichtig, auf die Konzession zu achten und auch die Quoten miteinander zu vergleichen. Außerdem spielt die Einhaltung des Glücksspielstaatsvertrags in Deutschland eine wichtige Rolle. Wird dagegen verstoßen, ist der Anbieter nicht seriös.

Die Abgabe des Tipps funktioniert ähnlich wie im Wettbüro. Der Wettende gibt seinen Tipp auf einem Tippschein ab und legt seinen Einsatz fest. Nachdem das Sportereignis vorüber ist, werden die korrekten Wetten ausgezahlt.

Pferderennen

Pferderennen existieren schon seit vielen Jahrhunderten, ihren Ursprung haben sie wahrscheinlich von den Olympischen Spielen in der Antike. Vor allem Länder wie England und Frankreich haben die Galopprennen populär gemacht. Beim Live-Pferderennen wird direkt beim Buchmacher vor Ort ein Tipp abgegeben, welches Pferd gewinnen wird. Nach dem Rennen können sich die Tipper ihre Gewinne auszahlen lassen.

Heute wird auch hier digital getippt, sofern der Buchmacher Pferdewetten im Angebot hat. Das ist in Deutschland eher selten, denn Galopprennen sind hier nicht so beliebt wie in anderen Ländern.

Sportwetten abschließen

In Deutschland ist Fußball die beliebteste Art für Sportwetten. Der Markt ist gigantisch, getippt wird nicht nur auf Bundesliga und Co., sondern auch auf internationale Ligen und Ereignisse. Dabei können Wetter auf Einzel-, Kombi- und Systemwetten setzen.

Letztere können zwar höhere Gewinne ausschütten, haben aber auch ein größeres Verlustrisiko. Generell empfiehlt es sich für Einsteiger mit Einzelwetten zu beginnen, um ein Gefühl für die Tipps zu bekommen.

Auch wenn Fußball die Pole Position innehält, gibt es einige Wettmärkte, die an Beliebtheit gewinnen. Dazu gehören die Sportarten Handball, Tennis, Golf und auch Basketball. Die Vielfalt wächst stetig.

 

 

pribet side

Top Wettanbieter
98/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
95/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
94/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
91/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
91/100 Wertung Zum Anbieter AGB gelten, 18+
Top Bonus

250Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
150Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
100Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+
200Bonus Zum Anbieter AGB gelten, 18+

Sportwetten Test
Hinweis: Alle Informationen auf unserer Website sind sorgfältig recherchiert. Dennoch kann es Aufgrund des stetig wechselnden Angebotes von Sportwettenanbietern, zu Abweichungen kommen. Insbesondere Quoten und Bonusangebote sollten auf der jeweiligen Anbieterseite nochmals geprüft werden. Die AGBs des Anbieters gelten. Außerdem weisen wir darauf hin, dass Sportwetten süchtig machen kann! Wetten soll Spaß machen, spielen Sie verantwortungsbewusst! Wetten ist erst ab 18 Jahren erlaubt. Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe unter bzga.de